100 Jahre Novemberrevolution

Kategorie
Seminar
Datum
2018-10-16 18:00 - 2018-10-18 12:30
Veranstaltungsort
Bad Salzdetfurth - Bad Salzdetfurth, Deutschland
Telefon
030/24009-342
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit möchten wir Euch zur Teilnahme an unserem nächsten zentralen Seminar mit dem Thema „100 Jahre Novemberrevolution“ einladen.

Die Novemberrevolution war ein einschneidendes Ereignis für die deutsche Geschichte. Ihre Ergebnisse waren nicht nur der Sturz der Monarchie und die Etablierung einer ersten parlamentarischen Republik sondern z.B. auch das Frauenwahlrecht und der Acht-Stunden-Tag. Für die Arbeiterbewegung und die Linke  ist dieses Ereignis auch mit der organisatorischen Spaltung der Arbeiterbewegung und der Ermordung von Rosa-Luxemburg, Karl Liebknecht, Leo Jogiches und vielen anderen verbunden. Die Einschätzung der Novemberrevolution ist mit einem großen Meinungsstreit verbunden, in dessen Mittelpunkt die Fragen stehen, ob mehr als eine bürgerliche Republik möglich gewesen wäre, und welche Rolle die Parteien, die Rätebewegung, revolutionäre Obleute u.a. gespielt haben.

In unserem Seminar wollen wir uns mit dem Verlauf der Revolution an zentralen Orten wie Kiel, Bremen, Berlin und München beschäftigen. Wir untersuchen das Agieren der verschiedenen politischen Akteure auf beiden Seiten der Barrikade. Die unterschiedlichen Einschätzungen der Novemberrevolution mit ihren Auswirkungen auf Strategie und Taktik von SPD, USPD und KPD werden ebenfalls einen Schwerpunkts des Seminars bilden. Zum Schluss steht dann die Frage, welche Bedeutung die Novemberrevolution für das politische Handeln in der heutigen Zeit hat.

Das Seminar findet vom 16.-18. November 2018 in Bad Salzdetfurth (bei Hildesheim/Niedersachen) statt. Seminarbeginn ist Freitag, 18.00 Uhr mit dem Abendessen, das Seminar endet Sonntag um 12.30 Uhr mit dem Mittagessen. Die Seminarteilnahme, einschl. Unterkunft und Verpflegung, ist kostenlos. (Für die Nutzung von Einzelzimmern wird ein Zuschlag erhoben). Fahrtkosten können wir leider nicht übernehmen. Auf Wunsch wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Anmeldungen sind ab sofort möglich; per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, elektronisch unter https://www.die-linke.de/partei/politische-bildung/bildungsveranstaltungen/anmeldung/, telefonisch unter 030/24009-342 oder per Post an DIE LINKE, Bundesgeschäftsstelle, Bereich Politische Bildung, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin. Anmeldeschluss ist der 29.10.2018.

 

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, werden wir eine Auswahl vornehmen. Die Auswahl erfolgt nach den Kriterien Geschlechterquotierung und angemessene Beteiligung der Landesverbände.

Mit solidarischen  Grüßen

Heinz Hillebrand    

 
 

Alle Daten

  • Von 2018-10-16 18:00 bis 2018-10-18 12:30

Powered by iCagenda