Samstag, 03 November 2018 17:43

2018.10.29 Protokoll AK SÖU

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Protokoll

Arbeitskreis sozial-ökologischer Umbau vom 29. Oktober 2018                     

Anwesende: Dieter Bornheimer, Gabriele Colodie, Karsten Färber, Hans-Werner Kihm, Manfred Kaste, Sebastian Wagner, Siegmund Ebert-Benedikt, Sabine Eggers, Sabine (OV Bad Harzburg)entschuldigt: Horst Mögelin

Zunächst haben wir Themen gesammelt, die in der anhängenden Tabelle nach Kategorien geordnet sind. Klima ist keine dieser Kategorien, da es sich als roter Faden durch alle Bereiche der sozial-ökologischen Wende (SÖW) zieht.

Wir haben uns entschieden zunächst drei regionale Themen aufzugreifen:

Nationalpark Harz, Nahverkehr und Oker/Harlingerode.

  • Karsten schreibt einen Brief an den Nationalpark Harz zur Unterstützung bei der Umwandlung zu einem Urwald. Für die Linken besorgt er 20 Flyer „Wald im Wandel zur neuen Wildnis“.
  • Karsten organisiert eine Führung im Nationalpark für Linke im Frühjahr 2019.
  • DIE LINKE setzt sich für einen Nulltarif im ÖPNV ein (s. Anlage).
  • Konkret geht es im Landkreis Goslar um das Hatix, das Sozialticket, das SchülerInnenticket und das SeniorInnenticket. Den Kosten für die Vergünstigungen sollen die Kosten für den PKW-Verkehr entgegengestellt werden.
  • Manfred besorgt Informationen über Städte, in denen es schon den Nulltarif gibt.
  • Karsten kümmert sich um die Positionen der Partei dazu.
  • Gabriele holt Informationen zur Entgiftung durch Bepflanzung der Halden in Oker/Harlingerode.

Karsten schreibt eine Pressemitteilung, dass sich der AK SÖW gegründet hat.

Das nächste Treffen des AK SÖW findet am Mo, 26.11.18 um 18.30 Uhr nach der Kreisvorstandssitzung statt.

Protokollant: Karsten Färber

Gelesen 55 mal Letzte Änderung am Samstag, 10 November 2018 10:37
Mehr in dieser Kategorie: Themensammlung »