Donnerstag, 06 Februar 2020 13:05

Thüringen: Wahl des Ministerpräsidenten

In Thüringen hat es einen Dammbruch gegeben: Die FDP kollaboriert mit der AfD, und die CDU macht das böse Spiel mit. In Deutschland gibt es nun den ersten Ministerpräsidenten von AfD-Gnaden. Entsprechend deutlich sind die Reaktionen: Bernd Riexinger verurteilt FDP und CDU als "Steigbügelhalter der rechtsextremen AfD". Katja Kipping konstatiert: "Eine Stimme für die CDU oder FDP ist im Zweifelsfall eine Stimme für Mauscheleien mit der AfD." Kritik gibt es auch aus der Bundestagsfraktion. Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali sprechen von einem "beispiellosen Rechtsputsch". Und Gregor Gysi sieht einen "Kulturbruch", der für die SPD Anlass sein müsste, die Große Koaltion mit der CDU im Bund zu beenden. Weitere Reaktionen aus der LINKEN in der Übersicht.

Gelesen 3590 mal Letzte Änderung am Freitag, 28 August 2020 18:17

Medien